Wunderschöne Skulpturen aus Blumen verzieren den Park in Mexiko

Zwei große Skulpturen aus Blumen verzierten vor kurzem einen Park in Mexiko City.Der berühmte japanische Florist Azuma Makoto bewies nochmals sein Talent und arrangierte die Gestecke, die die Touristen und Einheimischen begeisterten.

Als Teil einer Kunstausstellung hat der japanische Florist Azuma Makoto zwei Skulpturen aus Blumen arrangiert. Gestellt am Eingang vom Stadtpark, die Skulpturen hießen die Touristen und die Einheimischen willkommen. Der Park ist eine der größten grünen Zonen in der Großstadt – und sein Markenzeichen sind die 10 übergroßen Vasen –  8 von denen aus Bronze und zwei aus Marmor. In den Marmorvasen hat der Künstler seine Blumengestecke arrangiert. Das erste war von Mexiko inspiriert. Die Skulptur ist eine Mischung aus einheimischen und exotischen Pflanzen und Blumen. Das Arrangement wirkt fröhlich – und spiegelt das Temperament der Mexikaner perfekt wider. Das zweite Design ist aus Japan inspiriert. Komplett aus grünen Pflanzen, es ist vom minimalistischen Stil im Land beeinflusst.

Mexiko und Japan sind weit voneinander entfernt. Doch eins haben die zwei Kulturen im gemeinsam – sie stellen viel Wert auf die Bewahrung der Natur. Die Skulpturen aus Blumen des japanischen Floristen symbolisieren diese Verbindung zwischen Mensch und Natur. Seine Arrangements dienten als Anregung für zahlreiche Künstler aus ganzer Welt. Auch im Rahmen der Kunstausstellung hat der Japaner einen einwöchigen Workshop für sie organisiert, wo er interessante neue Techniken präsentierte. Über 40 Teilnehmer beteiligten sich daran.

VonVili

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Wunderschöne Skulpturen aus Blumen verzieren den Park in Mexiko Labels