Wasserspiele im Garten – 80 Ideen für Gestaltung von Wasseroasen

Nichts schafft besser eine entspannte Atmosphäre als die Wasserspiele im Garten. Sie sorgen für Abkühlung in den heißen Sommertagen und beruhigen die Sinne nach dem langen Arbeitstag.

Zahlreiche Hersteller bieten verschiedene Varianten an – von prächtigen Fontänen, über den Einbau von Wasserfällen, bis hin zu Quellstahlbrunnen. Für welches Design man sich entscheidet, hängt eher mit der verfügbaren Fläche und dem Budget zusammen. Wir verleihen Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten.

Springbrunnen – der Springbrunnen ist eine platzsparende Alternative für die Gärtner, die über eine begrenzte Fläche verfügen und trotzdem auf die Wasserspiele im Garten nicht verzichten möchten. Mit wenig Aufwand lässt sich zum Beispiel einen Quellstein-Brunnen bauen. Zuerst wird im Stein ein Loch gebohrt, dann wird eine Pumpe daran befestigt. Super modern wirken dagegen die Bachlaufschalen aus Edelstahl  – sie punkten unter anderem auch mit einer einfachen Montage.

Die glücklichen Besitzer eines größeren Grundstücks können sich dagegen für Wasserspiele im Garten entscheiden, die mehr Platz nehmen. Dazu zählen zum Beispiel der Wasserfall und der Schwimmteich. Naturbäder mit einer Duschzone sorgen ebenfalls für Abkühlung in den heißen Sommertagen. Wer sich für einen Gartenteich entscheidet, sollte mit mehr Kosten für Wasser und Strom rechnen.  Das Anlegen vom Teich ist eine zeitaufwendige Arbeit, die vorsichtig geplant werden sollte. Vom Erdaushub, über die Teichdichtung – alle Bauarbeiten sollte mit der Funktion des Teiches abgestimmt werden. Fischteiche unterscheiden sich deutlich von Naturteichen und Schwimmteichen – deswegen sollte man sich im Voraus in Details informieren.

VonVili

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Wasserspiele im Garten – 80 Ideen für Gestaltung von Wasseroasen Labels