Wandgestaltung Ideen 2015 – 3D Wandpaneele als Blickfang

Die 3D Wandpaneele erfreuen sich in den letzten Jahren steigender Popularität und haben sich langsam als funktionale Alternative zur Wandfarbe und zu den Tapeten etabliert. Doch wer denkt, die Wandpaneele sind eine neue Erfindung, der liegt falsch. Eigentlich sind viele klassische Einrichtungen mit Holzwandpaneelen ausgerüstet, in England werden die Häuser sogar traditionell in Holz verkleidet. Mit aufwendigen Holzschnitzereien haben damals die Meister einen 3D-Effekt erzielt. Heutzutage ist der Herstellungsprozess fast komplett automatisiert, dank der Entwicklung der Technologie werden zahlreiche phantasievolle Designs hergestellt.

Die 3D Wandpaneele haben viele Vorteile – sie sind wärmeisolierend und schalldämmend, sind anstreichbar und werden bei richtigen Montage mit Sicherheit lange halten. Wer sich dafür entscheidet, muss jedenfalls mit den folgenden Nachteilen rechnen – die Wandplatten lassen sich mit großem Aufwand entfernen. Sie sind also eine langfristige Investition und können nicht wie zum Beispiel Tapeten jedes Jahr neu an die Wand angebracht werden. Deswegen sind sie für den Einsatz im Kinderzimmer eher ungeeignet. Wohnbereiche mit mäßiger Beanspruchung wie Flur, Schlafzimmer und sogar Wohnzimmer können mit 3D-Paneelen gestaltet werden.

Die Wandgestaltung mit geometrischen Mustern lässt die Augen einfach nicht mehr los. Kreismotive, Spiralen, Dreiecke und Wellen sind die populärsten Motive. Wofür Sie sich letztendlich entscheiden, hängt mit den persönlichen Vorlieben zusammen. In der Bildgalerie finden Sie fünfzehn Einrichtungsideen, die sowohl modern als auch wohnlich wirken – lassen Sie sich davon inspirieren.

Heutzutage werden die Wandpaneele aus Kunststoff oder aus recycelbaren Naturstoffen /zum Beispiel Bambusfasern/ hergestellt. Während die erste Variante äußerst beständig und pflegeleicht ist, ist die zweite Alternative umweltfreundlicher. Sie braucht aber auch den richtigen Schutz und regelmäßige Pflege. Wofür man sich entscheidet, hängt letztendlich mit den eigenen Vorlieben. Optisch unterscheiden sich die beiden jedenfalls kaum. Die werden in weißer Farbe in Platten geliefert. Die Plattenabmessungen können zwischen 400 X400 bis hin zu 500X500 variieren.

Sie sind von den 3D Wandpaneelen fasziniert und möchten mit diesen gerne die eigenen vier Wände verzieren? Dann erstellen Sie als Erstes eine Raumskizze, inklusiv Türen und Fenster. Messen Sie die Wand aus und lassen Sie sich im Shop ausführlich beraten – wie viele Platten werden Sie brauchen, müssen Sie die Platten eventuell schneiden, wie werden Ecken und Kanten versteckt. Welches Zubehör /zum Beispiel Spezialkleber, Spezialgrundierung, Spezialfarbe/ Lack/ müssen Sie noch bestellen, und welche Werkzeuge werden Sie für die Montage brauchen. Erst dann können Sie eine Kostenrechnung für Ihr Renovierungsprojekt erstellen.

Auch vor dem Kauf sollten Sie die Installationsanleitung gründlich lesen – denn die Wandpaneele können mit Fugen oder fugenlos an die Wand angebracht werden. Anfänger sollten sich lieber für die erste Variante entscheiden, die zweite Variante ist sehr aufwendig und wer wirklich darauf besteht, sollte lieber die Aufgabe der Profis lassen. Die Montage der Wandpaneele sollte am liebsten bei warmem Wetter erfolgen. Abhängig von der Wandfläche sollten Sie mehrere Stunden bis zu einem Wochenende dafür einplanen.

Alle Designs sind bei Inhabitat erhältlich

VonOlga Schneider

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Wandgestaltung Ideen 2015 – 3D Wandpaneele als Blickfang Labels