Wandfarbe Sand kombinieren und einrichten in Naturfarben

Wandfarbe Sand ist eine neutrale und sehr zurückhaltend wirkende Farbnuance. Es ist eine Art “gebrochenes” Weiß und ist eine mildere Variante, die nicht minimalistisch wirkt und Gemütlichkeit im Raum bringt. Die hellen Erdtönen eignen sich gleich gut für jeden Raum und Bereich und schaffen wunderschöne Basis für weitere zahlreiche Gestaltung Kombinationen.

Als Wandfarbe Sand gibt es keine andere, die Wände so schmeichelt. Es erzeugt eine weiche, zart aussehende Oberfläche, ähnelnd weicher Stoff. Es lässt etwas kühle Optiken, wie Naturstein, Hochglanz oder Glas, ruhig und ansprechender wirken. Wandfarbe Sand passt zu jedem Einrichtungsstil, egal ob modern oder klassisch mit Barock Flair. Beige ist einfach universal und eignet sich für Schlaf- oder Wohnzimmer, Babyzimmer oder Bad. Es ist gute Lösung, wenn Sie das angenehme Tageslicht in Ihrem Zuhause behalten möchten und gleichzeitig etwas Farbe im Interieur einbringen wollen. Wandfarbe Sand sieht so schlicht wie Weiß aus, aber nicht kühl, kalt oder steril.

Wandfarbe Sand bietet hervorragende Basis für mehrere Gestaltungsmöglichkeiten. Man kann sie mit intensiveren Farben wunderschön kombinieren – Rot und Orange als farbige Akzente oder Türkis, Mintgrün für frischen Luftzug. Natürlich würde es auch wunderbar mit anderen neutralen Nuancen, wie weiß oder Schwarz funktionieren. Lassen Sie sich von unseren 25 wunderschönen Bildern inspirieren. dort finden Sie bestimmt viele neue Gestaltungsideen, die Sie in jedem bereich umsetzen können.

VonLaura Klang

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Wandfarbe Sand kombinieren und einrichten in Naturfarben Labels