Vegane Rezept für Hummus aus Erbsen, Avokado und Dinkel

Für dieses vegane Rezept für Hummus wird unter anderem Dinkel als Zutat benötigt. Auf diese Weise werden Hülsenfrüchte mit Getreide kombiniert, was laut mancher Dietologen sehr gesund ist, da dem Körper reichlich Nährstoffe zugefügt werden. Das vegane Rezept für Hummus ist für ein Püree, das auf verschiedenste Weise verzehrt werden kann.

Er eignet sich als Dressing, Dip oder aber zum Verbessern von Sandwiches, Burritos, Wraps und anderen Gerichten. Natürlich können Sie den Hummus-Brei auch einfach so verzehren. Kommen wir nun aber zum einfachen und schnellen Rezept.

– Dinkel-Keimlinge – keimende Kichererbsen – Avokado – 1/2 bis 1 Zitrone – Kümmel – Paprikapulver

Für das vegane Rezept für Hummus werden die Avokado und die Zitrone geschält und gemeinsam mit den restlichen Zutaten in einen Standmixer gegeben. Pürieren Sie nun alles, bis eine glatter Brei entsteht. Bevor Sie den Hummus servieren, können Sie ihn noch beliebig verzieren. Besonders gut eignet sich hierfür Paprikapulver.

Dieses vegane Rezept für Hummus können Sie wählen, wenn Sie Gäste erwarten und einen schnellen Snack zubereiten möchten. Servieren Sie dazu Kekse oder Tortillas oder bereiten Sie Sandwiches zu. Diese Idee macht sich auch für den Fernseh- oder Filmabend mit der Familie gut. Ein paar inspirierende Ideen können Sie sich im Folgenden anschauen.

Rezept gefunden auf zdravjivot.org

VonViP

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Vegane Rezept für Hummus aus Erbsen, Avokado und Dinkel Labels