Trendiges Hochbett mit Rutsche – Einrichtungsideen für Kinderzimmer

Kinderbetten sind sehr vielfältig. Es wird eine ganze Menge unterschiedlichste Modelle angeboten. Jedes Kind hat aber persönliche Ansprüche an seinem Bett. Ein Hochbett mit Rutsche ist aussziehbar und in verschiedenen Höhen aufbaubar, sodass es mit dem Kind mitwächst. Hochbetten sind sehr praktisch – außer Spiellandschaft bieten sie auch ausreichend Stauraum für Spielsachen unter dem Bett.

Ein Hochbett mit Rutsche, die diagonal verläuft, besetzt zu viel Bodenfläche und ist allerdings für ein größeres Kinderzimmer geeignet. Es sind niedrigere oder höhere Aufbauhöhen des Hochbettes mit einer kürzeren oder längeren Rutsche zu finden. Sie kann an der kurzen oder langen Seite des Bettes angebracht werden. Die Rutschenturmhöhe kann entsprechend angepasst werden. Über einen am Bett angebrachten Turm erreicht das Kind die Rutsche. Der Turm kann zudem in der Nacht die Rutschenöffnung sichern.

Die Stabilität und Sicherheit sind höchste Wichtigkeit. Aus Sicherheitsgründen werden Hochbetten mit Absturzsicherung ausgestattet. Sollte die Sicherheit beim Schlaf in einem Hochbett mit Rutsche erhöht werden, kann man Schutzbretter oder Gitterstäbe montieren.

Die Vorhänge gehören zum dekorativen Zubehör für Kinderzimmer. Polsterkissen machen den Raum unter dem Bett noch gemütlicher. Ein Paravent aus Stoff und mit Reisverschluß sorgt für die notwendige für die Kleinen Privatsphäre und ist abnehmbar und waschbar. Mit ein wenig Zubehör – Sonnensegeln, Vorhängen – wird das Hochbett zum Piratenbett, Prinzessinbett, Rittersmannbett. Ein Hochbett kann sich vom Babybett über Kinderhochbett bis zum Jugendbett verwandeln. Bei einem Hochbett mit Rutsche lassen sich spielerische Accessoires abnehmen und das Bett wird dadurch schlicht genug für anspruchsvolle Jugendliche.

VonDidi

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Trendiges Hochbett mit Rutsche – Einrichtungsideen für Kinderzimmer Labels