Traumfänger selber basteln – DIY Anleitung und 15 Inspirationen

Ein Traumfänger wird meistens über das Bett gehängt, um für ruhigen Schlaf zu sorgen und die bösen Träumen einzufangen. Oft wird er auch an die Wand gehängt als coole Wanddeko im Hippie Stil. Sie können auch einen Traumfänger selber basteln und es als Wohnaccessoire einsetzen oder sogar in kleinerer Variante als exotische Kette tragen.

Um einen runden Traumfänger zu basteln suchen Sie Reifen oder Ring in gewünschter Größe. Ganz gut funktioniert es mit Stickrahmen aus Holz, das in unterschiedlichen Größen erhältlich ist. Besorgen sie noch Wolle oder anderes dünnes Band (z.B. Häkelgarn), eine dicke Sticknadel und Perlen, Federn oder andere Elemente für Dekoration. Knoten Sie das Band, bzw. die Schnur, an einer Stelle am Ring fest und mit Abstand vom Knoten unter dem Ring durch nach vorne ziehen und dann mit der Nadeln zwischen Band und Reifen durchziehen. Nach einer Runde wiederholen Sie weiter so. er Mitte können Sie eine Öffnung lassen oder eine Perle integrieren.

Eine ganz einfache Alternative ohne ein Netz selber zu binden, bieten wir hier. -ein Traumfänger-Mobile in Gold mit Federn. Anstatt Netz wird das dünne Band hier und her, chaotisch, am Ring festgeknotet. Sehen Sie die Bilderanleitung unten.

*ein DIY Projekt von Honest to Nod

VonLaura Klang

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Traumfänger selber basteln – DIY Anleitung und 15 Inspirationen Labels