Toyota FT-1 2014 – Eine beeindruckende Sportwagen-Studie

Das Design des Toyota FT-1 2014, der im Januar 2014 auf dem Concour d’Elegance vorgestellt wurde, spiegelt die neue Richtung des Autoherstellers wieder. Das Coupé basiert sich auf den 2000GT, Celica, Supra, MR2, sowie den Scion FR-S. Teil davon sind kurvige und ausdrucksstarke Formen. Zur beeindruckenden Aerodynamik tragen Lufteinlass- und Auslasskanäle, sowie ein verstellbarer Heckflügel bei.

Die zweite Generation besitzt ein neues Innendesign mit Sattelleder, das dem Fahrer Komfort bieten soll, damit er sich voll und ganz auf das Fahren konzentrieren kann. Desweiteren erhält der Toyota FT-1 2014 eine neue, originelle Farbe des Exterieurs in Grafitgrau (die originale Farbe ist Rot). Dabei behält der FT-1 dennoch das Image eines Sportwagens. Das Konzept dafür wurde in Newport Beach in Kalifornien entwickelt, unzwar von Calty Design Research.

Die Scheinwerfer besitzen einen funktionalen Look, die in den Kotflügel überlaufen. Die Rückleuchten fließen ebenfalls in den Heck-Kotflügel über, doch sie besitzen ein großes Profil. Eine Herausforderung waren die Proportionen. Dazu wurde mit verschiedenen Designs experimentiert. Schlussendlich kam es aber zum Frontmotor und Heckantrieb.

Der Toyota FT-1 2014 soll zeigen, in welche Richtung sich der Autohersteller Toyota in Bezug auf seine Produkte bewegt. Diese sollen emotionaler und aufregender werden.

VonViP

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Toyota FT-1 2014 – Eine beeindruckende Sportwagen-Studie Labels