Schuhregal selber bauen – Ein drehbares Modell mit Anleitung

Für ihre Schuhe kann eine Frau nie genug Aufbewahrungsmöglichkeiten haben. Nun sind aber viele der Schuhregale, die in Läden angeboten werden, kostspielig oder aber einfach nur langweilig. Wenn auch Sie mal wieder neuen Stauraum für die sich vermehrenden Schuhe brauchen, können Sie aus diesen Gründen einfach Ihr neues Schuhregal selber bauen und es individuell gestalten, indem es in einer beliebigen Farbe streichen oder Muster und hübsche Motive hinzufügen.

Passend dazu haben wir eine Anleitung für Sie vorbereitet, mit der Sie ein wirklich originelles Schuhregal selber bauen und gestalten können. Es handelt sich hierbei um ein fünfstöckiges, drehbares Schuhregal, das Sie nach Belieben aber auch größer oder kleiner gestalten können. Es gibt auch andere Varianten. Bei dem Regal, das wir Ihnen vorstellen möchten, werden die einzelnen Etagen durch Holzdübel aneinander befestigt. So oder so werden Sie großen Gefallen daran finden, da auf diese Weise Ihre Schuhe schnell und problemlos zu erreichen sind.

– Drehteller/Drehlager – 3 MDF-Platten mit einer Größe von ca. 1,30 x 60 x 120 cm oder eine Platte 120 x 240 – 9 Stockschrauben mit beidseitigem Holzgewinde (mind. 6 x 63 mm) – 2 runde Holzdübel mit einem Durchmesser von ca. 2,5 cm und einer Länge von 1,20 Meter – 6 Holzschrauben (mind. 3,8 cm lang) – 8 Holzschrauben mit einer Länge von 1,2 cm – Grundierlack und farbiger Lack – Holzleim/ -kleber

– eine Stichsäge, Laubsäge oder Bandsäge – Bohrer – Schleifmaschine – Bindfaden – Bleistift – kleine Nägel oder Schrauben – Hammer – Zange – Maßband – Schraubenzieher

1. Als erstes brauchen Sie zum Schuhregal selber bauen sechs runde Platten, die Sie aus der MDF-Platte schneiden und einen Durchmesser von 60 cm haben sollten. Messen Sie dazu von einem der Ränder der Platte 30 cm in Richtung Mitte ab. Dies wiederholen Sie mit der benachbarten Seite so, dass sich die beiden Markierungen überkreuzen. Dies wird der Mittelpunkt für den Kreis. Um diesen gerade zu zeichnen, können Sie einen interessanten Trick anwenden. Schlagen Sie einen Nagel in den Mittelpunkt. Verbinden Sie diesen mit Hilfe einer Schnur mit dem Bleistift, wobei der Abstand 30 cm haben sollte. Spannen Sie die Schnur und ziehen Sie einen Kreis. Das ganze wiederholen Sie zum Schuhregal selber bauen noch weitere fünf Mal.

2. Nehmen Sie die Säge zur Hand und schneiden Sie die Kreise aus. Falls es Ihnen leichter fallen sollten, können Sie auch eine Stichsäge verwenden. Sobald Sie alle Platten ausgeschnitten haben, sollten Sie die Ränder schön glatt schleifen, bevor Sie mit dem Schuhregal selber bauen weitermachen.

3. Messen Sie dann vom Mittelpunkt 27 cm ab und markieren Sie den Punkt. Das wiederholen Sie mit zwei weiteren Punkten, wobei alle ein Dreieck bilden und den gleichen Abstand voneinander haben sollten. Um diesen Schritt zum Schuhregal selber bauen zu vereinfachen können Sie den Umfang der Scheibe ausmessen und diesen durch drei Teilen. Der Betrag, den Sie erhalten, ist der Abstand zwischen den einzelnen Punkten. Verwenden Sie ein 3/8 Zoll Bohrer, um die Löcher zu bohren. Die fertige Platte verwenden Sie nun als Muster für die restlichen Platten.

4. Der nächste Schritt zum Schuhregal selber bauen ist, dass Sie die zwei Holzdübel in jeweils 6 gleichgroße Teile schneiden. Verwenden Sie hierfür wieder eine Säge. In sechs davon bohren Sie in die Mitte beider Enden Löcher. Diese sind für die Stockschrauben gedacht. Die andere sechs Dübel brauchen wiederum vorgebohrt Löcher für die Holzschrauben.

5. Schuhregal selber bauen – Nun können Sie das Regal zusammenbauen. Nehmen Sie dazu 5 runde Holzplatten. Die mittleren drei werden mit Hilfe der Stockschrauben zusammengebaut, während die beiden äußeren durch gewöhnliche Holzschrauben an den Dübeln befestigt werden. Achten Sie darauf, dass zum Schluss alles stabil miteinander verbunden ist.

6. Wie Sie festgestellt haben, bleibt noch eine Scheibe übrig zum Schuhregal selber bauen. Diese ist dazu gedacht, den Drehteller anzubringen. Schrauben Sie den äußeren Ring dazu an der noch losen Platte fest. Achten Sie darauf, dass sich dieser auch wirklich in der Mitte der Platte befindet. In den inneren Ring geben Sie Holzkleber, ohne mit ihm zu sparen, woraufhin Sie die Platte an das Regal kleben können. Lassen Sie den Leim gut trocknen.

7. Nun kommen wir zum kosmetischen Teil beim Schuhregal selber bauen. Sie können, wenn Sie möchten, die sichtbaren Schraubenköpfe verspachteln. Ist die Masse getrocknet, können Sie den Grundierungslack auftragen. Lassen Sie alles gut trocknen. Zum Schluss tragen Sie noch Lack in einer beliebigen Farbe auf, und zwar am besten mindestens zwei Schichten, um eine deckende Farbe zu erhalten. Vergessen Sie aber nicht, jede Schicht vor dem Auftragen der nächsten gut trocknen zu lassen.

Sind Sie künstlerisch begabt, haben Sie nun auch die Möglichkeit, verschiedene Muster oder Motive aufzumalen. Falls Sie gern ein Schuhregal im Vintage-Stil möchten, können Sie es auch perfekt mit der Decoupage-Technik verschönern. Lassen Sie sich gern etwas interessantes einfallen!

Und damit sind Sie auch schon mit dem Schuhregal selber bauen fertig. Nun können Sie endlich die ausgewählten Schuhe darauf anordnen. Wir hoffen Sie hatten viel Spaß beim Bau und finden die Idee nützlich.

VonViP

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Schuhregal selber bauen – Ein drehbares Modell mit Anleitung Labels