Rezept für Baby-Karotten mit süßer Glasur als Beilage

Dieses Rezept für Baby-Karotten ist eine perfekte Beilage zum Abendessen. Es gibt den sonst so gewöhnlichen Möhren einen besonderen Geschmack.

Zubereitung für Baby-Karotten – Zutaten

900 g Baby-Karotten, Stengel auf 2,5 cm abschneiden1 EL OlivenölSalz und Pfeffer2 EL weißer oder normaler Traubenessig1 EL Zucker

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Möhren unter laufendem Wasser mit einer Gemüsebürste säubern. Mit Küchenpapier trocken tupfen.

Auf einem Backblech (ca. 39 x 27 cm) die Baby-Karotten mit Olivenöl übergießen und mit 1/4 TL Salz und 1/2 TL frisch gemahlenem Pfeffer. 25 Minuten im Ofen rösten. Essig und Zucker dazugeben und weitere 6-8 Minuten backen bzw. bis die Möhren weich sind und der Zucker sich aufgelöst hat.

Während der Frühlingsmonate sind Baby-Karotten leicht in Läden oder auf dem Markt zu finden. Ansonsten können Sie 900 g mittelgroße Mohrrüben verwenden, die Sie längs vierteln und dann halbieren. Verpackte Karotten sind eher nicht für dieses Rezept für Baby-Karotten geeignet. Sie müssen längere Zeit im Ofen bleiben und nehmen den Zucker nicht so gut auf.

VonGabriel

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Rezept für Baby-Karotten mit süßer Glasur als Beilage Labels