Ratgeber für Eltern –10 Tipps wie Sie das Baby zum Einschlafen bringen

Das ruhige Baby ist der Traum jeder jungen Mutter. Daher möchten wir Ihnen einige Tipps verraten, die Ihre Nächte erleichtern würden. Es ist leichter, als man denkt.

– Vor Müdigkeit einschlafen: je mehr Spiele, desto besser der Schlaf. Wenn das Kind vom Spielen ermüdet ist, schläft es sofort ein und genießt einen angenehmen und besseren Schlaf, also ebenfalls seine Eltern. Sofern alle Bedürfnisse Ihres Babys befriedigt werden – Essen, Wickeln, Baden, Spielen kann das kleine endlich friedlich einschlafen. Säulinge schlafen etwa 15 Stunden am Tag , gleichmäßig verteilt. Sie benötigen den Schlaf, um alles Gelernte zu verarbeiten.

– Gedämmtes Licht. Wenn man sein Baby zum Schlafen bringen soll wenn draußen noch die Sonne scheint, sollte man den Vorhang ziehen. Das gedämmte Licht kann als Einschlafhilfe dienen.

– Auf die Raumtemperatur aufpassen und für gute Belüftung sorgen. 20-24 Grad ist die optimale Raumtemperatur, damit das Baby gut schläft.

– Möglichst immer zur gleichen Zeit ins Bett gehen. Das ruhige Widereinschlafen muss erst erlernt werden. Durch einen geregelten Tagesablauf mit festen Zeiten für den Schlaf, Spaziergang oder fürs Essen gewöhnt sich das Baby an die verschiedenen Aktivitäten. Das macht das Leben schon etwas leichter.

– Leise Geräusche helfen beim Einschlafen. Neben Singen, Schaukeln, Kuscheltier und Schnuller hilft überraschenderweise auch Haushaltsakustik von Waschmaschinen, Föhn u.a. beim Kinder einschläfern. – Nach dem Essen macht das Kind schnell die Augen zu. Die Nuckelflasche mit süßem Tee muss immer dabei sein, denn Babys sind oft hungrig. – Ein Spaziergang funktioniert gut (auch wenn durch die Wohnung) . Beim Herumtragen zu Hause wirkt der beruhigende Herzschlag, die gleichmäßigen Schritte und die Körperwärme dem Kind, friedlich weiter zu schnarchen. – Nach einer entspannenden Massage das Baby hinlegen. Das Baby schläft mehr, wenn es Ruhe hat. – Rituale helfen beim Einschlafen. – Eine sichere und angenehme Umgebung ist sehr wichtig für den Komfort des Babys. – Der Körperkontakt ist ein Muss. Das Baby braucht das Atmen von Vater und Mutter wahrzunehmen (übrigens ein sehr beruhigendes Geräusch). Manchmal reicht es schon, kurz in der Nähe zu bleiben. Auch wenn das Baby wach ist, sollten Sie auf viel Körperkontakt achten.

VonDidi

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Ratgeber für Eltern –10 Tipps wie Sie das Baby zum Einschlafen bringen Labels