Osterdeko selber machen – so bringen Sie Frühlingsstimmung ins Haus!

Bunte und verspielte Dekorationen sind zu Ostern ein absolutes Muss. Besonders, wenn Sie ein Familienfest einplanen und die Eltern und Schwiegereltern zum Osterbrunch eingeladen haben. Dass das ganze Haus fröhlich und einladend wirken muss, versteht sich vom selbst. Wir zeigen Ihnen einige Ideen, wie Sie fantasievolle Osterdeko selber machen können – die werden Ihnen garantiert Komplimente ernten!

Wer sagt, dass Osterkörbchen nur den Kindern geschenkt werden?Sagen Sie ein liebevolles Dankeschön an die Eltern mit einem stilvollen Osterkörbchen befüllt mit Süßigkeiten und kleinen Geschenken. Eine schöne Osterkarte darf natürlich nicht fehlen. Und so basteln Sie Schritt für Schritt die Dekoration: kaufen Sie Kunststoffeier /Holzeier, Moos, Osterhase aus Porzellan, Papier-Schmetterlinge und Organza-Band. Zuerst die Ostereier mit Glitzersteinen und goldenem Deko-Band bekleben, dann die Schmetterlinge und das Moos mit Goldspray besprühen/. Fertig!

Heißen Sie die Gäste mit selbstgemachten Platzkarten willkommen. Arrangieren Sie in einem Vogelnest mit Gold-Spray besprühten Ostereiern und schneiden Sie die erste Buchstabe des jeweiligen Gasts  aus Papier aus und kleben Sie diese auf dem Osterei. Fertig! Diese Idee können Sie übrigens auch für andere Osterdekorationen benutzen – zum Beispiel können sie die Ostereier auf den Kaminsims so arrangieren, dass die Schrift Frohe Ostern entsteht.

Weitere coole Bastelideen finden Sie in der Fotostrecke unten.

VonOlga Schneider

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Osterdeko selber machen – so bringen Sie Frühlingsstimmung ins Haus! Labels