Origami Lampe – 5 Anleitungen für eine originelle Lichtquelle

Dinge selber machen kann nicht nur viel Geld sparen, sondern macht zudem auch Spaß und stolz. Und da die Origamis sehr beliebt sind, sind sie auch die perfekte Grundlage zum Basteln verschiedener nützlicher Gegenstände für den Haushalt. Wie wäre es, beispielsweise, mit einer neuen Lampe? Es gibt tolle Modelle für die Origami Lampe, die Sie ganz einfach nachbasteln können, um Ihrem Interieur dann eine ganz besondere Dekoration hinzuzufügen.

Wir haben einige tolle Anleitungen zusammengestellt, mit denen Sie eine Origami Lampe zum Aufhängen oder aber in Form einer Stehlampe herstellen können. Sie werden sehen, es ist einfacher, als Sie vielleicht denken.

Diese niedliche Origami Lampe können Sie an die Decke hängen und jedes beliebige Zimmer mit ihr dekorieren und aufleuchten. Um sie zu basteln müssen Sie sich folgende Materialien und Instrumente besorgen:

– 1,15 Meter Tapete in beliebiger Farbe – langes Lineal oder Maßband – Schere – Bleistift – Lochzange – ca. 1 Meter Schnur (zwei Stücken zu je 50 cm) – auf Wunsch Kleber – Kabel mit Fassung (gibt es fertig zu kaufen)

Für die Origami Lampe benötigen Sie einen Streifen aus der Tapete. Für das Beispiel wurde eine Größe von 30 x 100 cm gewählt. Schneiden Sie den Streifen zurecht und falten Sie ihn dann wie ein Akkordeon. Jede Falte sollte einen Abstand von 7,5 cm zur nächsten haben.

Teilen Sie den Streifen wie gezeigt in drei Streifen, indem Sie Linien aufzeichnen, die einen Abstand von 10 cm zueinander haben.

Für den nächsten Schritt zum Falten der Origami Lampe können Sie ein Lineal zu Hilfe nehmen, um gleichmäßige Falten zu erhalten. Beginnen Sie von unten links und arbeiten Sie sich nach oben rechts vor. Jedes Kästchen sollte mit den neuen Falten diagonal in zwei Dreiecke geteilt werden, wie auf dem Bild zu sehen.

Das gleiche wiederholen Sie dann mit der entgegengesetzten, diagonalen Linie. Beginnen Sie hierfür oben links und enden Sie unten rechts. Es sollte das obige Muster für die Origami Lampe entstehen.

So sollte der Tapetenstreifen schlussendlich für die Origami Lampe entstehen. Als nächstes werden die Löchter an der oberen und unteren Seite hinzugefügt. Dazu nehmen Sie eine Lochzange zu Hilfe. Die Löcher dienen dazu, den künftigen Lampenschirm mit der Schnur zusammenziehen zu können und eine runde Form zu bilden.

Die Schnur binden Sie mit einem Doppelknoten zusammen. Die überschüssige Schnur können Sie dann abschneiden. Das Kabel ziehen Sie durch den Schnurring hindurch, bis die Fassung mit der Glühbirne an die Innenseite des Lampenschirms stößt. Binden Sie dann auch die untere Öffnung zu und schon ist Ihre Origami Lampe fertig. Wenn Sie möchten, können Sie die untere Öffnung auch offen lassen. Beispiele dafür finden Sie weiter unten.

Einen sehr romantischen Look besitzt diese Origami Lampe. Das liegt unter anderem an ihrer weißen Farbe und der Verwendung von dünnerem Papier. Hier wird gezeigt, wie Sie diesen Lampenschirm sowohl für eine Pendelleuchte, als auch für eine Stehlampe verwenden können.

Der Lampenschirm wird erst im Akkordeon-Stil gefaltet. Danach werden das Papier, wie oben rechts gezeigt, in die jeweiligen Richtungen gefaltet.

Um eine Deckenleuchte aus der Origami Lampe zu basteln, können Sie eine alte CD zu Hilfe nehmen. Schneiden Sie diese ein, sodass Sie das Kabel in die CD-Mitte stecken können. An dieser Stütze bringen Sie dann den Lampenschirm an.

Falls Sie lieber eine Origami Stehlampe basteln möchten, können Sie ebenso einfach einen Ständer für den Lampenschirm basteln. Zu diesem Zweck macht sich Draht sehr gut. Basteln Sie die oben gezeigte Form nach und befestigen Sie sie auf den Lampenständer. Danach setzen Sie noch den Lampenschirm auf und fertig ist die Stehlampe.

Diese Lampen werden im Prinzip wie bei der ersten Anleitung hergestellt. Der Unterschied besteht darin, dass die untere Seite der Origami Lampe geöffnet ist und so mehr Licht nach unten strömen kann.

Die grüne Origami Lampe besitzt, wie Sie bestimmt festgestellt haben, eine länglichere Form, als die beiden anderen. Diese erreich Sie lediglich durch das Falten länglicherer Rauten. Eine Hilfe kann dabei die Skizze darstellen.

VonViP

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Origami Lampe – 5 Anleitungen für eine originelle Lichtquelle Labels