Möbel selber bauen mit Scharnieren aus 3D Drucker

Weltweit bietet Ikea Möbelstücke, die man selber montieren und zusammenbauen muss. Es geht einfach mit den Werkzeugen, die im Paket bereit gestellt wurden. Gleichartig kann man die Möbel selber bauen und sogar gestalten. Ohne Klebstoff, Schrauben oder Bohren. Mithilfe Zusatzteilen, Scharniere anmutend, aus 3D Drucker werden Platten aus Sperrholz oder einem anderen, relativ dünnem Material, ineinander gesteckt, befestig und zusammengebaut.

Sie wählen Große und Design, Einsatz und Proportionen.

Ungarischer Designer hat ein spezielles Scharnier entwickelt, das der durchschnittliche Verbraucher mithilfe 3D Druckers zu Hause selber ausdrucken kann. Um welche Möbel selber bauen zu können, braucht man nur die Platten. Dabei ist eine Stärke von genau 8 Millimetern erforderlich, damit die Teile ineinander wirklich gut passen und Stabilität der ganzen Konstruktion sichern. Die Scharniere aus 3D Drucker ermöglichen Verbindungen zwischen den Platten mit einem Winkel von 45, 90 oder 120 Grad. Werkzeuge, Klebstoff oder andere Hilfsmitteln werden nicht benötigt.

Die Idee dieses Projektes ist eigentlich unsere Denkweise im Einklang mit dem Fortschritt der Technologie zu verändern. Eine zugängliche Variante, wie man individuelle Möbel selber bauen kann, ohne Vorbereitung oder Vorkenntnisse. So bekommt man simple, stilvolle Möbelstücke, nach dem persönlichen Wunsch, die einfach auseinander zu nehmen, zu entsorgen und vollkommen recycelbar sind. Außerdem spart man Zeit für stundenlanges Durchblätter der Ikea Broschüre.

*ein Projekt von Ollé Gellért

VonLaura Klang

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Möbel selber bauen mit Scharnieren aus 3D Drucker Labels