Make-up Tendenzen, für die sich keine Frau schämen sollte

Alle Damen lieben es, sich zu schminken. Sie, und vor allem die jüngeren, die noch nach ihrem persönlichen Stil suchen, experimentieren gern und regelmäßig. Meistens nimmt es viel Zeit in Anspruch, um jenen Stil zu finden, der einem am besten steht. Grund dafür ist unter anderem, dass die Make-up Tendenzen kommen und gehen.

Oft wählen Frauen sogar ihr Outfit je nach dem Make-up, das sie für den jeweiligen Anlass verwenden möchten.

Unter den Make-up Tendenzen gibt es häufig solche, an denen gezweifelt wird, selbst wenn bestimmt jede Frau schon einmal eine Zeit hatte, in der sie auf einen Stil aus, beispielsweise, stark geschminkten Lippen und grünem Lidschatten vertraute. Dennoch gibt es auch Tendenzen, die zwar nicht einstimmig akzeptiert werden, für die sich die Damen aber nicht entschuldigen müssen. Und das gilt vor allem dann, wenn Sie mit dieser Tendenz genau das gefunden haben, was ihnen am besten steht.

Die folgenden Beispiele sind genau solche Make-up Tendenzen: Roter Lippenstift Auch wenn Männer eigentlich nicht gern stark geschminkte Lippen küssen, ist Fakt, dass sie rote Lippen attraktiv finden, da sie ein Klassiker sind. Außerdem stehen sie einfach jeder Frau. Vielleicht hatte Merilyn Monroe ja genau aus diesem Grund so viele Verehrer.

Die Dame, die einem höchstwahrscheinlich als erstes in den Sinn kommt, wenn es um künstliche Wimpern geht, ist Kim Kardashian. Auch wenn ihr Stil heiß diskutiert und nicht von allen akzeptiert wird, kann man nicht bestreiten, dass ihre Wimpern, wenn auch künstlich, äußerst effektvoll sind. Und schlussendlich hat doch wohl jede Frau das Recht künstliche Wimpern oder sogar Haare zu tragen, wenn Sie sich dadurch selbstbewusster und hübscher fühlt.

Man kann nicht abstreiten, dass die Bräunungscreme eine schneeweiße Haut attraktiver und fotogener aussehen lässt, selbst wenn manche Cremes und Sprays die Haut orangefarben wirken lassen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die künstliche Bräune um einiges ungefährlicher ist, als das Bräunen in der Sonne.

Jeder, der noch glaubt, dass dünne Augenbrauen modern sind, sollte sich noch einmal genau über die Schönheits- und Make-up Tendenzen informieren. Denn wie auch das britische Model Cara Delevingne bewiesen hat, sind dichte Augenbrauen auf eine sehr tolle Weise äußerst schön.

Natürlich ist der Abdeckstift nicht gerade die perfekte Wahl, da er meist zu sehen ist. Aber finden Sie etwa, dass rote Pickel und dunkle Flecken die bessere Alternative sind?

Sie können diese Art der Kunst dafür nutzen, sich selbst darzustellen. Und wenn man bedenkt, wie schnell sich die Tendenzen in der Maniküre verändern, kann man das Nageldesign wahrhaft als Kunst betrachten.

Wussten Sie schon, dass die meisten Männer dunkle Lippen als attraktiver und reizender empfinden? Dank der Sängerin Lord wird einer der längst vergangenen Make-up Tendenzen, unzwar die Lippen dunkel und fast schwarz zu schminken, wieder aktuell.

Sie werden vielleicht sagen, dass das Glitzer doch in den Make-up Tendenzen der 80er Jahren modern war und somit vollkommen aus dem Trend sind. Dann liegen Sie aber falsch. Schließlich sind die Retro-Tendenzen momentan sehr aktuell. Wenn Sie also Lust auf Glitzer haben, zögern Sie nicht, es mit Ihrem Make-up zu kombinieren.

Um dieses Make-up, das sich perfekt für Party-Nächte eignet, zu verwenden, sollten Sie vorher gut üben. Informieren Sie sich, wie Sie sich dafür schminken müssen, damit sich die Mühe schlussendlich auch lohnt.

Viel Rouge können Sie dann auftragen, wenn Sie möchten, dass Ihre Wangenknochen schön gerötet aussehen und gut betont sind. Beachten Sie aber, dass sich stark aufgetragenes Rouge nicht für den Alltag eignet, da er bühnenhaft wirkt.

VonGabriel

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Make-up Tendenzen, für die sich keine Frau schämen sollte Labels