Küchenschranktüren lackieren und kreativ upcyclen

Die Küche zu verschönern ist gar nicht so schwer. Wenn Sie sich entschieden haben, die alten Küchenschranktüren zu wechseln, dann bieten wir Ihnen ein paar tolle Ideen, wie man die alten upcyclen kann. Die Fronten anschleifen, grundieren und dann in der gewünschten Farbe streichen. Mit Tafellack lassen sich schnell Küchenschranktüren lackieren und werden zu praktischen Tafelboards.

Schmuckaufbewahrung, Serviertablett und Kinderschreibtisch sind weitere tolle Ideen, die man leicht umsetzen kann.

Um dieses Tafel-Board selber zu machen brauchen Sie: alte Küchenschranktüren, Malerband, Tafelfarbe, Schraubendreher, Kreide.

Alle Griffe und Knöpfe entfernen und beiseite stellen. Um gerade Linien und die genaue Kante der Kreidetafel hinzubekommen mit Malerband richtig abkleben. Die Ecken gelingen etwas schwieriger, aber Sie können kleinere Stückchen verwenden, um die abgerundeten Kanten leichter abzukleben.

Sie können entweder Farbe und Pinsel oder Sprühfarbe verwenden. Zwei- drei Schichten reichen, damit die Oberfläche gut verdeckt wird. Lassen Sie die Tafelfarbe mindestens 24 Stunden trocknen, bevor Sie das Malerband abziehen. Nachdem der Tafellack getrocknet ist, können Sie die Schranktür wieder abkleben und den Rahmen in orange streichen. Alle Farben sollen trocken sein, um die Griffe einzuschrauben.

Bevor Sie auf dem Tafel-Board zu schreiben, bedecken Sie es vollständig mit der Kreide und wischen Sie es sauber mit einer Bürste oder einem Papiertuch. Auf diese Weise wird der Tafellack versiegelt. Ihr neues Tafel-Board ist bereit zum Aufhängen.

VonRamona Berger

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Küchenschranktüren lackieren und kreativ upcyclen Labels