Kleines Schlafzimmer – Praktische Einrichtungsideen & Raumeffekte

Das Schlafzimmer ist ein Ort der Intimität, der Ruhe und Geborgenheit. Deshalb muss es auch nicht unbedingt groß sein. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr kleines Schlafzimmer am praktischsten gestalten können.

Wählen Sie helle Farben für Ihr kleines Schlafzimmer. Damit wird der Raum beruhigender wirken und sie lassen ihn größer aussehen. Zu diesen Farben gehören neutrale Töne wie weiß, hellblau, alle Varianten von beige, créme. Mit diesen Farben können Sie das Schlafzimmer außerdem nach dem Stil Ihrer Wahl eintichten, denn sie passen sowohl zum modernen und minimalistischen, als auch zum romantischen französischen Stil.

Sollten Sie jedoch lieber kräftigere Farben bevorzugen, sind Pastellfarben sehr gut für ein kleines Schlafzimmer geeignet. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Nuancen von lila, rosa oder blau wählen. Besonders angenehm sind helle Korallen- oder Lachsfarben, hellgrün oder aber eine Kombination aus hellgelb und weiß.

Da ein kleines Schlafzimmer nicht viel Platz bietet, kommt es auf die Wahl der richtigen Möbel an. Sie müssen auf die wichtigsten beschränkt und möglichst funktional sein. Das Bett muss zwar dementsprechend kleiner sein, aber es gibt viele gemütliche und schöne Modelle, die kompakter sind.

Genauso unpassend sind runde Möbel, einfach weil Sie mit geraden Linien viel besser den Platz rund um das Bett ausnutzen können, ohne jedes Mal einen Bogen um die Rundungen zu machen. Betten mit Gestellen und Vorhängen in tropischem oder Renaissance-Stil sind auch ungeeignet. Die Gestelle nehmen zu viel vom freien Raum weg. Am besten ist ein Anderthalb-Personen-Bett. Es bietet ausreichend Platz sowohl für eine Person, als auch für Paare.

Der übrige Platz gehört dem Schrank. Spiegeltüren lassen Ihr kleines Schlafzimmer optisch größer aussehen. Für einen Bücherschrank oder eine Kommode wird wohl eher kein Platz da sein. Deshalb kaufen Sie sich ein Bett mit Bettkasten oder einem großen Schubfach. An den Wänden können Sie Regale anbringen.

Überlegen Sie sich außerdem, wie Sie am besten den Kopfteil des Bettes ausnutzen können. Eine gute Idee wäre beispielsweise ein Schrank in U-Form, der gleichzeitig als Nachtischchen, als Bücherregal und als Verstauraum für Bettwäsche dient.

Ist Ihr Schlafzimmer klein, aber hat eine hohe Decke, nutzen Sie diesen zusätzlichen Platz für eine improvisierte zweite Etage aus einer beweglichen Konstruktion. Unten ist der Schrank und oben der Schlafplatz. Vergessen Sie das Geländer nicht!

Wenn es ums Dekorieren geht, vermeiden Sie auf jeden Fall dunkle, dicke Vorhänge. Stellen Sie nicht zu viele Gegenstände auf, vermeiden Sie Chaos. Für mehr Komfort legen Sie einen runden oder ovalen Teppich vor das Bett. Wählen Sie helle, durchsichtige Vorhänge und fügen Sie dem Schlafzimmer mithilfe einer bunten Bettwäsche mehr Farbe hinzu.

VonGabriel

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Kleines Schlafzimmer – Praktische Einrichtungsideen & Raumeffekte Labels