Kamin im Wohnzimmer – Tipps zur Auswahl und Reinigung

In der nun anbrechender Sommerzeit denken wohl die wenigsten Hausbesitzer an prasselnde Kaminfeuer. Da die Planung und Ausführung eines individuellen Kaminbaus allerdings eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen kann, sollte man das Thema nicht verschleppen. Der nächste Winter kommt erfahrungsgemäß schneller, als einem lieb ist und ein Kamin im Wohnzimmer ist eine ganz heiße Sache.

Die Hauptaufgabe eines Kaminofens besteht zwar darin, den Wohnraum seines Besitzers beziehungsweise Nutzers um einige Grad zu erwärmen, doch das ist nicht der einzige Vorteil, der sich aus der Anschaffung ergibt. Zusätzlich verleihen Kamine nämlich jedem Wohnzimmer eine ganz besondere, wohlige Atmosphäre und eine Wärme, die sich nicht allein auf die Raumtemperatur bezieht. Man kennt ihn auch unter dem Begriff Schwedenofen und die unterschiedlichen Modelle können heute nicht nur mit Brennholz, sondern auch mit anderen erneuerbaren Brennstoffen wie Bioethanol oder Briketts betrieben werden. Moderne Kaminöfen sind damit umweltfreundlicher als alte, mit fossilen Brennstoffen betriebene Heizaggregate.

Durch zeitgemäße Materialien und Bauweisen fällt auch die Reinigung heutiger Kaminöfen vergleichsweise einfach aus. Und sollte es doch einmal zu hartnäckigen Verschmutzungen kommen, helfen Produkte wie Kamin und Ofenglasreiniger von Anbietern wie Caramba. Die brennendsten Fragen bleiben aber auch weiterhin bestehen: Für welchen Kaminofen soll man sich entscheiden? Wie setzt man seine Wünsche am besten um? Und woraus sollte man beim Betrieb achten?

Mehrere mögliche Wege führen die Haus- und Wohnungsbesitzer zum eigenen Kaminofen: Verschiedene Anbieter führen beispielsweise standardisierte, freistehende Modelle, die keinen allzu großen baulichen Aufwand voraussetzen. Wer indes neu baut und ganz bestimmte Vorstellungen von seinem persönlichen, anspruchsvoll gestalteten Wunschkamin hat, setzt seine Ideen meist mit einem professionellen Ofenbauer um. Runde Formen, Mosaike, klassische Steinoptik, große oder kleine Sichtfenster und ganz unterschiedliche Vorbau-Varianten stehen beispielsweise zur Auswahl. Was den richtigen Betrieb angeht, so gibt es eine ganze Reihe von hilfreichen Tipps und Hinweisen, die man in einer Übersicht zum Beispiel hier findet.

Bild: © istock.com/Jens_Lambert_Photography

VonRamona Berger

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Kamin im Wohnzimmer – Tipps zur Auswahl und Reinigung Labels