Jalousien aus Stahl als tolle Deko eines alten Bürogebäudes

Wir möchten Ihnen ein Gebäude vorstellen, das einst der Caisse d’Epargne Bank als Hauptbüro diente und nun durch beeindruckende Jalousien aus Stahl auffällt. Es stammt aus dem 20. Jahrhundert, was auch an seiner Architektur zu erkennen ist. Zum Bau der Fassade wurden unter anderem cremefarbene Steine verwendet, die wiederum durch attraktive Ornamente verziert wurden.

Schiefer und Zink hingegen dienten dem Bau des Mansardendachs.

Das Projekt zur Umgestaltung des Gebäudes durch Jalousien aus Stahl wurde von dem Unternehmen Taillandier Architectes Associés durchgeführt. Ziel war es ein Design und eine Architektur zu schaffen, das dem Status der Bank und des Gebäudes entspricht. Das Gebäude sollte modern gestaltet werden, ohne dabei seinen historischen Look zu beeinträchtigen. Bei der Renovierung der Fassade wurde die innere Funktion des Gebäudes mit der Korridorverteilung aufrechterhalten. Es sollte ein Zusammenspiel zwischen den Fassaden des Außenbereichs in Richtung Straße mit Jalousien aus Stahl und jener, die den Innenhof überblicken, enstehen. Dabei entstanden effektvolle Jalousien aus Stahl mit interessantem Design, die das Haus in eine echte Sehenswürdigkeit in der historischen Stadt Toulouse verwandeln.

Ein Design von Taillandier Architectes Associés.

VonViP

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Jalousien aus Stahl als tolle Deko eines alten Bürogebäudes Labels