Indoor Pool bauen – 50 traumhafte Schwimmbäder

Ein Indoor Pool hat viele Vorteile vor dem Schwimmbad im Garten – er bietet den Sportlern die Möglichkeit, das ganze Jahr durch zu trainieren. Auch Familien können zusammen Spaß haben und die Vorteile eines Hallenbads genießen. Dabei werden in Neubauten die Schwimmbäder noch beim Entwurf miteingeplant, und bei vorhandenen Althäusern wird meistens das Schwimmbad in einem Anbau/Wintergarten gebaut.

Ein Indoor Pool muss sorgfältig geplant werden – dabei spielen vor allem folgende Faktoren eine entscheidende Rolle: Standort – ist der Pool groß, dann wird er mit Sicherheit viel wiegen und es besteht die Gefahr, dass die Hauskonstruktion überlastet wird. Deswegen ist immer eine Beratung und eine Absprache mit Experten sinnvoll. Der Standort bestimmt zudem die Lüftung – wenn der Raum großzügig geschnitten und mit hoher Decke ist, große Fenster oder sogar Glastüren hat, dann besteht meistens keine Schimmelgefahr. Eine passende Klimaanlage und regelmäßige Lüftung sind aber auf jeden Fall notwendig. Im Falle, dass der Indoor Pool im Keller gebaut wird, sollte der Raum entsprechend mit Lüftungssystem ausgestattet werden.

Weitere entscheidende Faktoren sind die Wandverkleidung – am besten mit Fliesen, der rutschfeste Bodenbelag und die passende Decke. Hier sollte man sich am liebsten auf Holz verzichten und stattdessen Fliesen oder Wandpaneele in Holzoptik kaufen. Die Beleuchtung verleiht dem Interieur einen gemütlichen Look, und auf Wunsch kann die Wand mit einer entsprechenden Fototapete ausgerüstet werden.

VonOlga Schneider

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Indoor Pool bauen – 50 traumhafte Schwimmbäder Labels