Ideen für Wand-Streifen – Ein beliebtes Designelement Zuhause

Hell oder dunkel, waagerecht, senkrecht oder schräg – Streifen an der Wand sind nach wie vor ein absoluter Klassiker, zu dem man eigentlich nicht viel ergänzen braucht. Als Designelement werden Streifen als Betonung einer Raumecke oder als Kontrastbereiche auf einfarbige Wandflächen gestrichen. Wenn Sie auf der Suche nach einer besonderen Optik für Ihre Wände sind – holen Sie sich ein paar Ideen für Wand-Design mit Streifen!

Wer es im eigenen Heim individueller mag, sollte auf langweilige unifarbene Wände verzichten. Die Abwechslung heißt Streifen! Das kann entweder ein regelmäßiges Streifenmuster sein, oder mehrere direkt aufeinanderfolgende, kinderbunte Streifen. Es ist natürlich nicht sehr zu empfehlen, einen ganzen Raum im extravaganten Streifendesign zu gestalten – das kann zu unruhig und unterdrückend wirken. Effektvoller lässt sich lediglich eine Wand mit Streifen versehen, während die restlichen Wände neutral oder unifarben bleiben.

Das beliebteste Anwendungsgebiet für Streifen befindet sich im Wohnzimmer. Hier eignen sich sowohl pastellige, als auch kräftige Farben oder opulente Metallic-Töne, die einen luxuriösen Charme vermitteln. Helle, einladende Streifen tragen zur Ruhe und Entspannung im Schlafzimmer, während frische Streifenmuster zum Spielen im Kinderzimmer anregen.

Streifenmuster können Sie mithilfe von Abklebeband ganz einfach herstellen oder die Wände mit Streifentapeten bekleben. Wer zu Pinsel und Farbeimer greift, sollte als Grundlage einfarbige Farbe nutzen. Selbst kreierte Streifen können zu echten Kunstwerken werden! Die klassische Streifentapete kann viele unterschiedliche Einrichtungsstile abdecken- von retro bis modern. Einfach und unifarben oder mehrfach und aufwendig – Streifen machen Ihren Wohnraum interessanter!

VonDidi

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Ideen für Wand-Streifen – Ein beliebtes Designelement Zuhause Labels