Hübschen Osterkorb basteln – Wie Sie perfekte Dekoration selber machen

Standartkorb aus Korbgeflecht: Sie können zusätzlich Bänder einflechten und am Henkel eine Figur oder andere Dekoration anbringen. Es gibt, beispielsweise, klebende Marienkäfer, Schmetterlinge oder Hasen zu kaufen. Damit der Osterkorb noch hübscher aussieht, decken Sie ihn vor dem Füllen mit einer Osterdecke oder -tischdecke ein.

Für Osterkorb basteln aus Stoff muss man nähen können. Aus weißem Stoff können Sie sich einen Korb nähen, den Sie mithilfe von Stickereien in einen Osterhasen verwandeln können. Damit der Korb seine typisch runde Form erhält, verwenden Sie ein Stück Draht. Die Ohren des Hasens können zum Schluss zusätzlich an den Henkel genäht werden. Vergessen Sie nicht, dass dieser Korb nicht so stabil wie der erste ist. Seinen Sie deshalb vorsichtig, falls Sie vorhaben, ihn mit Eiern zu füllen.

Unsere Ideen wie Sie einen originellen Osterkorb selber machen können, lassen sich von allen gut gefallen. Sie sollten auch diese letzte unbedingt ausprobieren und dadurch Ihre Dekoration gerade in die Szene setzen. Osterkorb basteln aus Papier: Dafür brauchen Sie dickeres Papier (Karton) oder Pappe in bunten Pastellfarben. Zeichnen Sie sich schon im Vorraus ein Schema zum Zusammenkleben auf. Beachten Sie dabei, welche Stellen zusammengeklebt werden. Füllen Sie den Korb mit Papiergras und kleben Sie auf die Vorderseite ein Kärtchen mit einer schönen (Oster-) Botschaft.

VonGabriel

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Hübschen Osterkorb basteln – Wie Sie perfekte Dekoration selber machen Labels