Holzpavillon im Garten – stilvolle Alternative zu der Gartenlaube

Der Holzpavillon im Garten fängt die Blicke mit einem charmanten klassischen Look. Er hat sich als untrennbares Element des englischen und japanischen Gartens etabliert – und dies mit einem guten Grund. Die Pavillons werden in den beiden Ländern nämlich als Teehäuser benutzt. Heutzutage sind sie zu einem Treffpunkt für die Familie geworden – immer mehr Deutsche ziehen das Essen im Freien vor und gestalten eine gemütliche Sitzecke im Schatten vom Pavillon.

Heutzutage sind zwei Varianten für Holzpavillon im Garten besonders verbreitet –  mit runder Form oder sechseckig. Egal, für welche Option man sich entscheidet, der ebene Boden ist eine wichtige Voraussetzung für die Stabilität vom Pavillon. Eine Unterbau-Konstruktion und Holzbodenbelag garantieren die Langlebigkeit des Gebäudes. Hergestellt wird er aus Massivholz, vorwiegend beständige einheimische Hölzer wie Eiche und Kiefer kommen zum Einsatz. Dank spezieller Imprägnierung und Behandlung wird das Holz wetterfest gemacht. Ein Bitumendach oder Foliendach schützt den Pavillon von den starken Sonnenstrahlen und ein Wetterschutzumfang  bietet zusätzlichen Windschutz. Sollte die Gartenlaube auch im kälteren Wetter benutzt werden, kann der Pavillon verglast werden.

VonVili

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Holzpavillon im Garten – stilvolle Alternative zu der Gartenlaube Labels