Herbstmode 2014 – die Ästhetik von Vivienne Westwood

Die Designerin Vivienne Westwood ist für ihre einzigartige Damenmode weltweit bekannt geworden. Vor allem der gelungene Stilmix zwischen einer modernen Silhouette und exotischen Elementen gewann ihr die Anerkennung. Ihre Arbeit beeinflusste zahlreiche andere Designer – denn sie war unter den Pionieren, die den heute so angesagten Cocoon-Look präsentierten.

Auch in ihrer Herbstmode 2014 sind diese charakteristischen Details zu finden – die breite Kleidung mit asymmetrischem Schnitt und die verschiedenen Layers aus Organza, Wolle und Leder sind eindeutig zu ihrem Markenzeichen geworden.

Die Herbstmode 2014 von Vivienne Westwood umfasst zwei Kollektionen – die erste Ready to wear red heart, und die zweite Ready to wear. Während die erste von der Vergangenheit inspiriert wurde, und Elemente aus der Kleidung der 40er und 50er Jahren demonstrierte, wirkte die zweite Kollektion modern und citytauglich. Hier sind die Highlight aus den beiden Kollektionen im Überblick:

Knielange locker geschnittene Mäntel und taillierte Mäntel mit Gürtel zählten zu den Highlights in der KollektionDie kurzen, körperbetonende, Lederjacken mit Hosen aus Kunstfell kombiniert, kamen schick daher.Breite Röcke und Hosen mit einer klassischen Passform ließen die Models klassisch elegant aussehen.Die klassische Silhouette milderte die extravaganten Farben und PrintsStilvolle Pumps aus Leder fügten das Konzept hinzuDie Strumpfhosen mit Dreieck-Figuren waren das Highlight unter den Accessoires.Die Farbauswahl – Rot, Orange, Grau, Schwarz dominierten auf dem Laufsteg. Das klassische Farbschema wurde von Knallgrün, zartem Lila und Rosa hinzugefügt.VonOlga Schneider

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Herbstmode 2014 – die Ästhetik von Vivienne Westwood Labels