Große Pflanzkübel effektvoll im Garten in Szene setzen

Ein Terassengarten ist heutzutage typisch für die Reihenhäuser oder die kleinen Stadtvillen. Der Mangel am Platz wird aber mit kreativen Gestaltungsideen kompensiert – dabei spielen oft große Pflanzkübel die Hauptrolle. Ob als charmanter Blickfang auf der Terrasse, als Sichtschutz für den Vorgarten oder vielleicht als Dekoration vor dem Hauseingang – diese sind vielseitig einsetzbar. Bepflanzt werden sie oft mit lauschigen Bodendeckern, immergrünen Kletterpflanzen oder exotischen Farnen und Palmen. Wer sie effektvolle in Szene setzen möchte, der arrangiert mehrere Kübel in verschiedenen Formen und Höhen in einer Ecke.

Keine Gartengestaltung mit mediterranem Touch ist ohne die großen Terracotta-Pflanzkübeln möglich. Diese werden neben dem Gartenweg gestellt oder akzentuieren besonders schöne Sitzplätze.  Und wem das zu langweilig ist, kann stattdessen eine Cortenstahl-Schale bepflanzen und ähnlichen effekt erzielen. Kombiniert werden dabei nicht nur Blumen und Pflanzen aus dem Mittelmeer-Raum, sondern auch Duftkräuter. Diese können Mücken und Wespen vertreiben.

Anders sieht es aus, wenn der Garten formal gestaltet ist. Typischer Beispiel sind die Gärten in Frankreich oder England, wo Heckenpflanzen und Rasenfläche geometrische Formen bilden.

VonOlga Schneider

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Große Pflanzkübel effektvoll im Garten in Szene setzen Labels