Feng Shui Schlafzimmer mit 8 Tipps für einen besseren Schlaf

Das Schlafzimmer ist der Ort in den wir unsere Erholung und Ruhe aufsuchen, finden und ausleben. Deswegen ist es wichtig den Raum so zu gestalten, dass man sich wohl fühlt und zwar in jede Sekunde seines Lebens. Es gibt einfache und eigene Regel laut der chinesischen Tradition und Lehre, nachdem man ein Feng Shui Schlafzimmer einrichtet, gestaltet und ausstattet. Lassen Sie uns dieser begehrten heißen Spur nachgehen.

Die Feng Shui Lehre orientiert sich nach dem Prinzip der Ausdauer des jeweiligem Daseins und Verwandlung der Energie in eine harmonische Quelle in den Räumlichkeiten. Umso wichtiger ist die Gestaltung von einem Feng Shui Schlafzimmer, sodass man seinen erholsamen Schlaf bekommen kann. Als erstes sollten Sie vermeiden, dass der Fußteil Ihrer Matratze (Bett) gegenüber der Tür hingestellt wird. Es hieß es, dass Sie einen freien Weg der Energie Quelle lassen sollten und sie nicht verhindern sollten. An die Tür gerichtete Matratzen sollen auch leere Geldtaschen und stillstehende Emotionen bedeuten. Also freie Bahn der positiver Energie und Matratze weg von der Tür!

Ein Feng Shui Schlafzimmer heißt auch die Stellen unter dem Bett und die Ecken von unnötigem Mobiliar befreien. Lassen Sie einen freien Weg, hindernisfrei für die positive Sheng Chi Energie. Es sollte eine innere Harmonie in dem Schlafbereich herrschen und sie kann wirklich herrschen nur wenn wenige Oberflächen bedeckt worden sind.

VonMichaelaAk

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Feng Shui Schlafzimmer mit 8 Tipps für einen besseren Schlaf Labels