Ein Peeling selber machen – einfache und effektive Rezepte

Falls Sie Ihre Schönheitsroutine etwas natürlicher gestalten möchten, wäre es eine gute Entscheidung einen Ersatz für die konventionellen Produkte zu finden. Ein Peeling selber machen – das gehört zu den besten Wahlen, wenn es um selbstgemachte Kosmetik geht, da die Rezepte sehr einfach und leicht den Bedürfnissen anzupassen sind.

Zu den Hauptzutaten der Rezepte vom Peeling gehören meistens Salz oder Zucker. Sie sind nämlich mild und wirken dennoch effektiv beim Entfernen abgestorbener Hautzellen. Peelings, die Salz enthalten gelten als am besten für fettige Haut, während jene mit Zucker gut für normale bis trockene Haut sind.

Die Grundformel für ein hausgemachtes DIY Peeling ist äußerst einfach und beinhaltet das Mischen einer reibenden Zutat mit einem Basis-Öl. Hier haben wir ein paar Körperpeelings zum Selbermachen, bei denen es sich lohnt, sie auszuprobieren:

Damit Sie dieses Peeling selber machen, brauchen Sie eine halbe Tasse Zucker, eine viertel Tasse Kokosöl, ein Teelöffel Honig und, wenn Sie möchten, ein paar Tropfen eines ätherischen Öls, das Ihnen gefällt. Mixen Sie den Zucker und das Kokosöl in einer Schüssel bis Sie eine glatte Masse erhalten. Fügen Sie danach den Honig hinzu.

Wie Sie vielleicht wissen, kommt Kaffee oft als Zutat in Produkten vor, die gegen die sogenannte Orangenhaut wirken sollen. Einen ähnlichen Effekt können Sie erreichen, indem Sie Kaffeesatz als Zutat für das DIY Peeling mit demselben Anwendungsbereich nehmen. Das leichteste Rezept für ein Peeling gegen Cellulite ist gleiche Mengen Kaffee und Salz miteinander zu vermischen und dann ausreichend Olivenöl hinzuzufügen, um eine dicke Paste zu erhalten.

Im Sommer sind die Tomaten reichlich vorhanden und äußerst billig. Deshalb sind die heißen Monate die beste Zeit, um mit dem folgenden DIY Peeling zu experimentieren: Mixen Sie eine große, gut zerhackte Tomate mit zwei Tassen Zucker und ausreichend Öl, um eine glatte Masse zu erhalten. Sollten Sie der Geruch dieses Peelings stören, können Sie auch ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzufügen. Sie können das Peeling luftdicht verpacken und in den Kühlschrank stellen. So können Sie Ihre Haut nach einem heißen Tag im Freien auffrischen.

Dieses DIY Peeling besteht aus drei Grundzutaten. Diese sind Salz, Oliven- oder Mandelöl und Rosmarin. Mischen Sie 8 Teelöffel Salz mit 4 Teelöffel Öl und den Blättern von zwei Rosmarinzweigen. Sie können auch ein paar Tropfen Rosmarinöl hinzufügen. Rosmarin soll einen positiven Einfluss auf die Haut haben, dadurch dass es die Bildung von Zellen stimuliert und die Hautdurchblutung verbessert.

Mischen Sie zwei Tassen fein zerkleinerte Mandeln mit 4 Teelöffel Olivenöl und eine Tasse Meeressalz in einer Schüssel, bis Sie eine dickflüssige Masse erhalten. Tragen Sie dieses DIY Peeling in kreisenden Bewegungen auf. Vergessen Sie nicht die Haut hinterher gut einzucremen. Das Peeling kann bis zu fünf Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

VonGabriel

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Ein Peeling selber machen – einfache und effektive Rezepte Labels