Die Luxus-Ferienvillen Oceanique an Vietnams Südostküste

Die Luxus-Ferienvillen Oceanique befinden sich in Mui Ne, einem Fischerdorf in Vietnam. Es ist ein beliebtes Unrlaubsziel, denn es liegt an der Südostküste und wird oft mit dem Namen “Resort-Hauptstadt Vietnams” bezeichnet. Das Grundstück hat eine Trapezform – 110 Meter tief zwischen dem Meer und der Straße und 42 Meter dem Strand entlang.

Die Tatsache, dass ein privates Wohnprojekt direkt am Strand liegt, ist erstaunlich, denn in der Regel ist der Strand ausschließlich von Resorts und Hotels besetzt. Das Ziel war es, dieses Potential maximal zu nutzen und nebeneinanderstehende Villen zu bauen. Ein großer Teil des Landes ist Grünfläche, die als “Pufferzone” dient, um den Lärm von der Straße fern zu halten. Das Projekt umfasst zwei 3-Schlafzimmer-Villen und eine 4-Schlafzimmer-Villa, jede mit einem privaten 10 Meter x3 Meter Swimmingpool. Die Gebäude erhebt sich auf 1,8 Meter von der Strandebene, um die Privatsphäre der Bewohner zu schützen und den Blick aufs Meer zu maximieren.

Im Erdgeschoss verfügen alle Schlafzimmer über einen großartigen Meerblick dank raumhohen Fenster, die von der herauskragenden Betonstruktur der oberen Ebene auch angenehm beschattet sind. Vorne wird das Flachdach eine große überdachte Terrasse mit Sitzecke. Die Fassade zum Strand ist komplett mit Alu-Fenstern versehen, während es an der Rückseite statt Fenster nur Holzlamellen gibt. Auf diese Weise ist natürliche Belüftung befördert. Nur die Schlafzimmer sind mit Klimaanlagen ausgestattet. Die Luxus-Ferienvillen Oceanique bieten einen einzigartigen Urlaubserlebnis, das nicht zu verpassen ist.

VonRamona Berger

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Die Luxus-Ferienvillen Oceanique an Vietnams Südostküste Labels