Dekoration für den Herbst – Ideen für Gemütlichkeit & Wärme

Der Herbst ist reich an Farben und bringt gute Laune. Hier ein paar Tipps für eine Dekoration für den Herbst für Ihr zu Hause, mit dem Sie Gemütlichkeit in Ihr Heim bringen. So können Sie die kommenden kalten Tage mit einem Lächeln begrüßen.

Die Farben des Herbstes sind warm und angenehm und passen deshalb in jeden Raum Ihres Hauses. Ob Sie für die Dekoration für den Herbst schokobraun und beige wählen oder lieber Honigfarben und Kürbis-Nuancen, spielt keine Rolle. Sie werden mit jeder dieser Farben den Tendenzen dieser Saison gerecht. Weitere passende Farben für die herbstliche Dekoration sind rotbraun, golden, gelb und dunkelgrün. Sollte Ihr Innendesign eher aus kalten Farben bestehen, die nicht zu Ihrer herbstlichen Laune passen, vertrauen Sie auf die Details. Nutzen Sie die natürlichen Gaben der Natur. Sammeln Sie Kastanien, Eichen und Tannenzapfen. Diese können Sie mit einem Spray so färben, dass Sie farblich zu Ihrem Raum passen. Legen Sie sie in eine gläserne Schale und sie werden jeden in eine angenehme, herbstliche Stimmung versetzen.

Die Tafel im Herbst sollte genauso reich sein, wie seine Farbpalette. Passende Gemüsesorten sind Möhren, Kohl, Blumenkohl und verschiedene Sorten Paprika. Im Herbst gibt es außerdem Broccoli, Auberginen, Rüben, grüne Bohnen, Rosenkohl, Kürbisse und Sellerie. All diese Gemüsesorten werden Ihnen dabei helfen gesund zu bleiben, da sie das Immunsystem stärken. Genauso von Vorteil ist das Obst, das im Herbst wächst: Äpfel, Birnen, Weintrauben und Pflaumen. Sie stillen Ihren Hunger, bringen Energie und eignen sich hervorragend, um verschiedene Desserts zuzubereiten. Ein Müdigkeitskiller sind gebackene Kastanien, die gar nicht schwer zuzubereiten sind. Decken Sie den Tisch mit fröhlichen Servietten oder Untersetzer, mit speziellem Geschirr oder einer Schale in herbstlichen Nuancen. So haben Sie eine richtige Dekoration für den Herbst geschaffen.

Wenn Sie den Raum mit herbstlichen Motiven dekorieren möchten, können Sie ganz auf die Natur vertrauen. In der Natur können Sie alles nötige finden, was Sie für eine Dekoration für den Herbst brauchen.

Herbstliche Dekoration in der Küche: Basteln Sie eine Girlande aus bunten Herbstblättern für das Küchenfenster oder die Küchentür. Das nimmt weder viel Zeit, noch Mittel in Anspruch. Besonders hübsch in der Küche sehen auch Zierkürbisse aus. Sie können Sie bemalen oder einfach so auf das Fensterbrett stellen oder Sie aushölen und als Vasen verwenden. So oder so werden Sie Ihnen beim Kochen gute Laune bringen.Hier haben Sie die meisten Möglichkeiten für eine Dekoration für den Herbst. An die Wände können Sie verschieden Bilder mit herbstlichen Landschaften hängen. Machen Sie doch außerdem eine Collage aus Fotos von Ihrem letzten Herbstspaziergang. Der Gobelin oder Holzschnitzereien passen auch gut zur Herbstdekoration. Stellen Sie eine Vase auf den Tisch und verteilen Sie um ihr herum verschieden Herbstblätter, die Sie vorher in einem Buch platt gedrückt haben (damit sie sich nicht einrollen). Basteln Sie zusammen mit Ihren Kindern niedliche Figuren aus Kastanien, Tannenzapfen und Eicheln. Die einzelnen Teile können Sie mit Zahnstocher, Knete oder einer Schnur miteinander verbinden.Aus ein paar Ahornblättern können Sie sogar Rosen basteln: Falten Sie das erste Blatt in der Mitten und rollen Sie es zusammen. Das zweite falten Sie ebenso in der Mitte und wickeln damit das erste ein. Wiederholen Sie das ganze mit dem dritten Blatt. Binden Sie zum Schluss die Blätter am unteren Ende der Rose zusammen.Dekoration für den Herbst im Garten: Den Garten können Sie mit Tierfiguren wie Enten, Igel oder Eichhörnchen dekorieren. Verwenden Sie Blumentöpfe in Form von Kürbissen und pflanzen Sie darin Chrysanthemen ein, die bis in den späten Herbst blühen werden. Hängen Sie Laternen aus Einweckgläsern auf, die Sie mit Herbstblättern bemalen und bekleben.

Der Herbst kann nicht nur bunt sein. Er ist meist auch regnerisch, kühl und düster. Umso besser ist es, Wärme und Gemütlichkeit ins Haus zu bringen. Legen sie Teppiche auf den Boden, um Ihre Füße vor Kälte zu schützen. Einen wärmenden Effekt haben auch Stoffe wie Baumwolle und Samt, gestricktes und dickere Materien. Legen Sie eine warme Decke bereit, mit der Sie sich zudecken können, während Sie gemütlich auf der Couch im Wohnzimmer faulenzen. Für die Dekoration für den Herbst können Sie weiche und gemütliche Kissen in herbstlichen Farben für den Couch verwenden. Auf alte, einfarbige Kissen können Sie Blätter aus gelbem, braunem oder rotem Stoff nähen. Interessant sind auch Kissenbezüge aus Jutegewebe (woraus Säcke gemacht werden), die Stickereien in Form von Obst und Gemüse haben. Sie erinnern an die Erntezeit.

Aus einem alten Pullover können Sie mit ein paar Nähten und Knöpfen ebenso hübsche Dekoration für den Herbst erzeugen und gemütliche Kissenbezüge für die abgenutzten Kissen im Wohnzimmer zaubern. Für noch mehr Entspannung und Gemütlichkeit zünden Sie ein paar Kerzen an, machen Sie sich einen Kräutertee und genießen Sie den regnerischen Nachmittag, indem zusätzlich für einen Duft nach Liebesäpfeln und gebackenem Kürbis sorgen.

VonGabriel

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

Dekoration für den Herbst – Ideen für Gemütlichkeit & Wärme Labels