55 Ideen für indirekte Beleuchtung an Wand und Decke

Bei der indirekten Beleuchtung liegt die Lichtquelle nicht offen, sondern abgeschirmt. Das Licht wird dann von der Wand oder der Decke widerspiegelt und die Lichtstrahlen – in den ganzen Raum gestreut. Die indirekte Beleuchtung lässt sich hinter einer abgehängten Decke oder einem Wandpaneel verbergen.

Das warme, glühende Licht schafft eine gemütliche Atmosphäre in jedem Wohnraum. Sehen Sie sich unsere Ideen an und erfahren Sie wie man diese atemberaubende Beleuchtung gekonnt im Wohnzimmer, Bad, Esszimmer, in der Küche und auf der Terrasse einsetzen kann.

Die indirekte Beleuchtung kann ein architektonisches Element betonen oder eine entspannende und romantische Stimmung im Raum schaffen. LED-Streifen werden hier oft für eine besonders effektvolle Wirkung verwendet. Sie bestehen aus einer Reihe von LED-Glühlampen, die von einem Kunststoffschlauch ummantelt sind. Sie sind in unterschiedlichen Längen erhältlich und können sowohl kleine als auch große Bereiche markieren. Sie kommen auch mit Stecker und bereit für Anschließen in eine Steckdose.

Da diese indirekten Lichtquellen sehr schmal sind können auch gering beleuchteten Bereichen aufhellen und an Stuck- und Fensterleisten angebracht werden. Mögliche Stellen für die LED Stripes sind den Treppenstufen entlang, als Unterschrankbeleuchtung in der Küche oder hinter dem Spiegelschrank im Bad. LEDs kommen in verschiedenen Ausführungen mit unterschiedlichen Formen und Farben.

Beleuchtung zwischen Deckenbalken

Regal mit indirekter Beleuchtung

Idee zur Beleuchtung über den Vorhängen

Effektvolle Decken Beleuchtung

Holzwürfel als Wanddeko

VonRamona Berger

Quelle : Deavita.com

Share on Social Media

55 Ideen für indirekte Beleuchtung an Wand und Decke Labels